Welche Luftverteidigung braucht die Schweiz?


AVIA-Luftwaffe: Lücken sind zu füllen!


Luftgestützte Mittel: Sofortiger Upgrade der F/A 18; damit kann seine Lebensdauer bis 2035 verlängert werde. Sofortiger Beginn der Evaluation eines neuen Kampfflugzeuges neuster Generation, da die Lebensdauer 40 Jahre betragen wird. Umfang 40 Flugzeuge, Ablieferung ab 2020. Damit kann die für eine glaubwürdige Luftverteidigung erforderliche Flotte von 70 Flugzeugen erhalten werden. Im Weiteren ist die Beschaffung von luftgestützten Waffen mit grosser Reichweite (Marschflugkörper) zu prüfen.


Download
Welche Luftverteidigung braucht die Schweiz?
Hier können Sie das Positionspapier Luftverteidigung herunterladen!
Positionspapier Luftverteidigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.0 KB

Mitgliederwerbung

Der Vorstand OGW hat beschlossen, die Homepage durch Mitgliederwerbung aufzulockern. Schreiben Sie uns Ihre Meinung darüber hier.



Sicherheitspolitischer Bodenseekongress 06.05.17



Am 06.05.17 findet in Rorschach der Sicherheitspolitische Bodenseekongress 2017 statt. Die Einladung dazu finden Sie hier.


Jahresendanlass 2016 vom 18.11.16 in Azmoos


Der Vorstand der Offiziersgesellschaft Werdenberg lud zum Jahresendanlass 2016 ein. 

Eine stattliche Anzahl von Kameraden fanden sich mit Begleitung im festlichen Rahmen in der Traube Azmoos ein. 

Im historischen Gemäuer verwöhnte der Küchenchef Giovanni Dutto seine Gäste. Die Bilder dieses Anlasses finden Sie hier.


 Unser neuer OGW-Flyer

Kontakt:

Oberstlt Enrico Mungo, Präsident

Winkelgasse 35

9494 Schaan

Fürstentum Liechtenstein

mungo.li@hotmail.com

Tel: +41 78 663 16 13

mungo.li@hotmail.com